Unter dem Dach der KoblenzerBürgerStiftung
vereinen sich seit mehr als 10 Jahren


KobenzerEhenamtsAgentur        

Die KoblenzerBürgerStiftung sucht noch ehrenamtliche Lernpatinnen und Lernpaten für das neue Schuljahr

Nicht alle Kinder erfahren neben einer frühen und individuellen Förderung in Kindertagesstätte und Schule auch eine gezielte persönliche Zuwendung. Dabei ist gerade diese persönliche Zuwendung für die Entwicklung der Kinder wegweisend und von absoluter Bedeutung.

Seit 10 Jahren werden aus diesem Grund ehrenamtliche Lernpatinnen und Lernpaten an den Grundschulen eingesetzt. Sie bieten ergänzend wertvolle Unterstützung bei Fragen im Alltag und begleiten die ihnen anvertrauten Kinder in ihrer schulischen Laufbahn. Dabei agieren sie weder als Nachhilfelehrer noch als Therapeut.

Durch die regelmäßigen Treffen sollen die Kinder emotional gestärkt werden. Studien belegen, dass eine warme, herzliche Beziehung zu einer Vertrauensperson, sei sie auch nicht direkt aus der Familie, die Widerstandsfähigkeit eines Kindes in Bezug auf bestimmte Risikofaktoren enorm stärken kann. Neben vielen anderen Kompetenzen ist dies äußerst wichtig, um erfolgreich lernen zu können. Dadurch werden wiederum sowohl die Voraussetzungen für den Besuch einer weiterführenden Schule als auch die Chance auf einen guten Schulabschluss verbessert.

Ca. 80 Lernpatinnen und Lernpaten sind regelmäßig an den verschiedenen Grundschulen in Koblenz im Einsatz. Für unsere neue Gruppe, die mit einer 30stündigen Schulung Mitte August 2020 beginnen wird, suchen wir für mind. ein Schuljahr 1x pro Woche für 2 Stunden zuverlässige Patinnen und Paten, zur Begleitung von Grundschulkindern.

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich! In der Geschäftsstelle der KoblenzerBürgerStiftung erhalten Sie detaillierte Auskünfte. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr unter 0261 – 201 78 78 sowie per E-Mail:

info@koblenzerbuergerstiftung.de